VerBund e.V.












Projekte

 
Für Details zu unseren Projekten klicken Sie auf die verschiedenen Fachbereiche!
 

 
Schafbeweidung im NSG "Auf der Höhe"
 



Naturschutz durch Beweidung

Seit Frühjahr 2009 sorgen ca. 10-15 Schafe auf einer ca. 6,5 ha großen Teilfläche des Naturschutzgebietes dafür, dass die wertvollen Kalkhalbtrockenrasen und Kalkpionierrasen erhalten bleiben und nicht durch fortschreitende Gehölzsukzession entwertet werden. Dafür wurden mit finanzieller Unterstützung durch den Kreis Soest die vorhandenen Zäune instandgesetzt und ergänzt sowie ein Unterstand mit Tränke gebaut. In den letzten Wintern wurden im Zuge zahlreicher Arbeitseinsätze des VerBund e.V. bereits die aufkommenden Gehölze, insbesondere Birken, Aspen und Robinien zurückgedrängt.

Foto
 

 



Fransenenzian Fransenenzian

KALKMAGERRASEN

Charakteristische Pflanzengesellschaft der Kalkmagerrasen im NSG „Auf der Höhe“ ist der Enzian-Schillergrasrasen mit zahlreichen gefährdeten Pflanzenarten, wie z. B. Deutscher Enzian, Fransenenzian, Großes Schillergras, Gemeines Zittergras oder Echtes Tausendgüldenkraut. Auch einige bemerkenswerte Orchideenarten kommen hier vor und sind durch zunehmende Beschattung von Gehölzen im Fortbestand bedroht.
 

 



Fauna

Auch verschiedene Tierarten magerer Offenlandlebensräume, wie z. B. Steinkauz, Grünspecht, Wiesenpieper und Neuntöter profitieren von diesen Maßnahmen, da sie zur Nahrungssuche offene, gehölzarme und kurz- bzw. lichtrasige Vegetationsbestände benötigen.

Grünspecht Grünspecht